Empirische Jenseitsforschung

Der Kanal Empirische Jenseitsforschung hat das Ziel besondere Erfahrungen zu dokumentieren. Dazu gehören Nahtoderlebnisse, Nachtodkontakte und andere besondere Wahrnehmungen, die einen Bezug zur jenseitigen Welt haben.

Thanatos TV

Beiträge zu Leben vor und nach dem Tod:
 

Nachtodkontakte und Jenseits-Erfahrungen:
Playlist zu Kontakte zum „Jenseits der fünf Sinne“ – Theorien, Philosophien und persönliche Erfahrungen

Nahtoderfahrungen und Sterbeerlebnisse: Playlist von Menschen, die von ihren Erlebnissen in Todesnähe oder während des „klinischen Todes" berichten

Thanatologie und Bewusstseinsforschung: Playlist von Ärzten, Wissenschaftlern und Philosophen, die sich mit Phänomenen in Todesnähe oder Bewusstseinsforschung befassen.

Thanatos Documents | Dokumentarfilm-Reihe: „Thanatos Documents“ ist eine Dokumentarfilmreihe, in der die Themen dieses Kanals vertieft behandelt werden – unabhängig und überkonfessionell. Dauer: jeweils 50 Minuten.

Andreas Herejk

Über Nahtoderlebnisse, Nachtodkontakte und außerkörperliche  Wahrnehmungen.

Nachtcafe
Wiedergeburt- oder alles vorbei?

Ist der Tod doch einfach nur das Ende oder gibt es ein Leben nach dem Tod? Und falls ja, wie sieht es aus? Unser Thema heute ist die Wiedergeburt. Unsere Gäste glauben daran oder lehnen das Konzept komplett ab, erleben aber gerade das als Befreiung. Wiedergeburt haben sie als christliches Konzept erlebt, oder die Wiedergeburt im klassischen parapsychologischen Sinne. Gibt es die WIedergeburt? Und kann man sie als lebender Mensch erfahren?


Wenn das Leben früh endet

Wenn kleine Kinder, Teenager oder junge Erwachsene, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben, von uns gehen, stellt sich unmittelbar die Frage nach Sinn und Gerechtigkeit. Warum musste mein Sohn mit seinen vier Jahren so lange um sein Leben ringen und hat schlussendlich den Kampf verloren, ich aber darf weiterleben?


Aus dem Leben gerissen

Die aktuellen Bilder von der Flugzeugkatastrophe in den französischen Alpen führen uns wieder einmal vor Augen, wie zerbrechlich unser Leben ist. Ob ein schrecklicher Verkehrs-Unfall oder eine gewaltige Naturkatastrophe -| plötzlich steht die Welt still und die menschliche Allmacht über Natur und Technik wird komplett infrage gestellt. Umso schlimmer wenn dabei ein naher Angehöriger oder guter Freund ums Leben kommt. Der unerwartete Verlust lähmt, macht traurig und wütend zu gleich. Nach der anfänglichen Schockstarre kommt die Frage nach Schuld und Verantwortung. Es braucht einen angemessenen Prozess der trauer. Manchmal bleibt auch ein Leben in Ungewissheit. Wie geht man mit einem plötzlichen Schicksalsschlag um? Wer kann helfen, das Trauma zu überwinden? Und wie findet man im Leben wieder zurück in geregelte Bahnen?

Den Tod vor Augen

Plötzlich ist alles anders! Nichts trifft uns härter als der nahende Tod eines geliebten Menschen oder die Nachricht, dass unser eigenes Leben bald zu Ende gehen wird. Sofort überrollt eine Flut an Gefühlen unseren doch so vorhersehbaren Alltag und rüttelt an dem stets verdrängten Wissen: Das Leben ist endlich. Neben Verzweiflung und Wut machen sich große Ängste breit, wie es weitergehen wird.

Sterben- wie damit leben?

Sterben - wie damit leben?: Kaum etwas ist mit so vielen Fragen, Sorgen und Ängsten verbunden wie das Sterben. Und kaum etwas löst in uns so tiefen Schmerz und so große Trauer aus. Gleichzeitig wird wenig darüber gesprochen, die Auseinandersetzung mit dem Tod wird verdrängt und hinausgezögert. Wie gelingt es, den Tod anzunehmen und ihm den Schrecken zu nehmen?

Abschied von den Liebsten

Abschiednehmen fällt nie leicht - und noch schwerer wird es, wenn es ein Abschied für immer ist. Der Tod trennt uns schmerzhaft von unseren Liebsten und zwingt uns dazu, uns von ihnen zu verabschieden

 

Was der Tod bewirken kann
Der Tod ist immer eine Zäsur. Was löst der Tod in uns aus? Welche Auswirkungen hat er auf unser Leben? Und wie gelingt es uns, nach dem Verlust eines geliebten Menschen neu anzufangen?

Von Schuld und Verzeihen

Es kann jedem von uns passieren: In einem unbeobachteten Moment entwischt das eigene Kind und das Unglück nimmt seinen Lauf. Einmal kurz nicht aufgepasst, und schon ist es zu spät - wie können wir mit so einem tragischen Unfall weiterleben? Es gibt aber auch diejenigen, die kaltblütig ein Menschenleben auslöschen. Kann man als Angehöriger so eine Tat jemals vergeben?

Mein zweites Leben
00:19:45 - 00:39:45 Udo Wieczorek

Zum Thema Reinkarnation: Dazu auch Seelenvermächtnis - Die Dokumentation zum Buch